Zentrum für Ökumenische Forschung
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das Zentrum für ökumenische Forschung (ZöF) ist eine zentrale Forschungseinrichtung der Ludwig-Maximilians-Universität München. Getragen wird das ZöF von den Fakultäten für katholische und evangelische Theologie sowie der Ausbildungseinrichtung für orthodoxe Theologie. Damit bietet das ZöF in München in Europa allein schon institutionell die einmalige Chance, die ökumenische Forschung im beständigen Dialog der drei großen Konfessionen des Christentums voranzubringen.

LMU Ludwigskirche

Kommende Veranstaltungen

  • 500 Jahre Reformation - wo steht die Ökumene? Die gemeinsam von der Eugen-Biser-Stiftung, dem Zentrum für ökumenische Forschung und dem Zentrum Seniorenstudium der LMU München sowie dem Ökumenischen Institut der Universität Heidelberg organisierte dreisemestrige Vortragsreihe umfasst insgesamt zehn Veranstaltungen, an denen je ein Vertreter der katholischen, orthodoxen und protestantischen Theologie miteinander in den Dialog treten.
  • PRO ORIENTE - Summer Course 2017. Theologie und Geschichte. Ein spannungsreiches Verhältnis. Der PRO ORIENTE Summer Course versteht sich als Angebot für Graduierte, die mindestens einen BA-Abschluss nachweisen können, und für DoktorandInnen bzw. JungwissenschafterInnen. PRO ORIENTE ist bestrebt, fortgeschrittenen Studierenden und DoktorandInnen die Teilnahme am PRO ORIENTE Summer Course 2017 zu ermöglichen und gewährt deshalb einer begrenzten Anzahl von TeilnehmerInnen auf Anfrage einen Reisekostenzuschuss. Die Kurssprache ist Deutsch.
  • Studienreise nach Genf, Bossey und Chambésy. Im Gedenkjahr der Reformation 2017 plant das Zentrum für ökumenische Forschung an der LMU in der Zeit von 25. bis 29. September eine Studienreise und ein Blockseminar am Sitz des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) in Genf. Ergänzt wird die Studienreise (fakultativ) durch das Erleben ökumenischer Spiritualität (29. Sept. bis 1. Okt.), wie sie im monastischen Zentrum von Taizé (Frankreich) einzigartig praktiziert wird.

Meldungen